TRIATHLON: Landesligamannschaft steigt in die Regionalliga auf

Knapper hätte die Entscheidung nicht sein können und größer auch nicht die Erleichterung und der Jubel beim Meisterteam: In einem hochspannenden Saisonfinale verteidigte die SG Athletico Büdelsdorf ihre Tabellenführung in der Triathlon-Landesliga und steigt als neuer Mannschafts-Landesmeister in die Regionalliga auf. Im Rahmen des 30. Kieler Förde-Triathlons reichte der Athletico-Crew beim letzten der vier Ligawettkämpfe der zweite Platz in der Tageswertung, um hauchdünn die Nase vor den Titelkonkurrenten vom Triathlon-Team Südtondern zu behalten.

Bei Punktgleichheit in den Platzziffern (Summe der Tagesplatzierungen der Teams) der beiden stärksten Landesliga-Mannschaften entschieden letztlich die Wertungspunkte (Addition der Einzelplatzierungen aller Athleten) den Titelkampf zugunsten der Büdelsdorfer. Nur fünf Punkte trennen hier den Meister vom Tabellenzweiten, doch die Entscheidung um den Titel war in der Realität noch dramatischer, denn beinahe hätte der Triathlonverein Dänischer Wohld der Crew aus Südtondern noch unverhoffte Schützenhilfe gegeben. Die Männer aus dem Wohld trumpften beim Saisonfinale fast so stark auf wie beim Auftakt in Flensburg, wo sie Platz 2 belegten. In Kiel erkämpfte das TriDW-Team mit einer ganz starken Leistung den dritten Platz der Tageswertung und sprang so noch auf den fünften Platz der Abschlusstabelle. In der Tageswertung des Finalrennens über die Sprintdistanz (0,75 km – 20 km – 5 km) lag die TriDW-Crew am Ende nur einen einzigen Wertungspunkt hinter den Titelgewinnern von der SG Athletico Büdelsdorf, die hinter dem Triathlon-Team Südtondern Zweite der Tageswertung wurden. Hätte auch nur ein Athletico-Athlet einen einzigen Platz eingebüßt oder ein TriDW-Starter einen Platz mehr aufgeholt, so wäre das TriDW-Team in der Tageswertung an den Büdelsdorfern vorbeigezogen, die somit auch die Tabellenführung an die Crew aus Südtondern abgegeben hätten.

– Quelle: https://www.shz.de/20712117 ©2018

 

Das könnte Dich auch interessieren...